Matratzen Topper Test 2018 – Testsieger Gel, Latex, Kaltschaum

Zum entspannten Liegen und für einen erholsamen Schlaf sind eine geeignete Matratze und ein passender Lattenrost unverzichtbar. Doch auch ein Matratzen Topper ist sinnvoll. Hierbei handelt es sich um eine Matratzenauflage, die einfach oben auf die Matratze gelegt wird und für ein bequemes Schlafen sorgt. Matratzen Topper sind in unterschiedlichen Größen und Formen erhältlich. Zudem bestehen sie aus verschiedenen Materialien, sodass für jeden der passende Matratzen Topper angeboten wird. Im folgenden Ratgeber wird erläutert, was so besonders an einem Matratzen Topper ist, welche verschiedenen Varianten es gibt, worauf beim Kauf geachtet werden sollte und ob es einen Matratzen Topper Test gibt.

Was ist ein Matratzen Topper?

Gel Matratzen Topper

Gel Matratzen Topper

Der Bezug wird auf die Matratze gespannt. Mit einem Gummi wird er an den Ecken der Matratze festgemacht, um nicht an Halt zu verlieren. Mit der Komfortauflage kann sie geschont werden, beispielsweise vor Schmutz, Flecken, Feuchtigkeit durch nächtlichen Schweiß und in der Folge Schimmelbildung, Urin sowie Flüssigkeiten. Sie verhindert die Bildung von Gerüchen und schützt vor Milben. Die Auflage schont die Matratze und sorgt somit für eine längere Haltbarkeit.

Doch der Topper bietet weitere Vorteile: Er passt sich optimal an die Körperform und das Gewicht an, sodass er durch eine ideale Druckentlastung einen maximalen Liegekomfort und ein optimales Schlafen ermöglicht. Das Verhältnis zwischen dem Stützen und Nachgeben ist ausgewogen. Mit einem hochwertigen Matratzen-Topper ist es möglich, einen ähnlichen Komfort zu erzielen wie mit einer 7-Zonen Matratze, sodass im Nachhinein Schwächen der Matratze ausgeglichen werden können. Auch für bettlägerige Menschen eignet sich der Topper aufgrund der Druckempfindlichkeit, Dekubitus-Gefahr und Inkontinenz sehr gut. Bei einem Doppelbett mit zwei Matratzen verdeckt der Topper die störende Besucherritze, denn er schafft eine durchgehende Liege-Fläche.

Warum sind Matratzen-Topper laut Test sinnvoll?

  • verbesserter Liege- und Schlafkomfort
  • zu harte Matratze kann dadurch weicher gestaltet oder Härtegrad einer zu weichen Matratze gesteigert werden
  • Erhöhung der Stützkraft der Matratze
  • Verbesserung der punktelastischen Eigenschaften
  • waschbar und somit hygienischeres Schlafumfeld
  • gewöhnlich auch allergikergeeignet
  • längere Haltbarkeit der Matratze

Verschiedene Materialien

Je nach Beschaffenheit hat der Matratzen-Topper aus unterschiedlichen Stoffen verschiedene Auswirkungen auf die Liegeeigenschaften:

Kaltschaum Topper Test

Der Matratzen-Topper aus Kaltschaum eignet sich nahezu für jedes Bett. Auch zu einem Boxspringbett passt er. Die feste, angenehme Schlafunterlage behält ihre Form sehr gut, besitzt eine sehr hohe Anpassungsfähigkeit an den Körper, verfügt über eine optimale Stützkraft und ermöglicht somit einen bestmöglichen Liegekomfort. Vor allem bei einer zu weichen Matratze ist der Kaltschaum Topper die optimale Wahl. Er ist eher fest, dabei aber sehr angenehm.

Kaltschaum-Topper sind vor allem für Schläfer optimal, die während des Schlafens nicht so gern tief in die Matratze einsinken möchten. Auch Bauchschläfer sind damit gut beraten, da sie durch die feste Unterstützung nicht in ein Hohlkreuz kommen. Der Kaltschaum Topper überzeugt zudem dank der Atmungsaktivität mit einer guten Klimaeigenschaft, sodass für ein optimales Liegegefühl gesorgt wird. Durch die offenporige Struktur staut sich keine Hitze, wodurch Schweiß vorgebeugt wird. Daher ist er für Menschen die optimale Lösung, die nachts vermehrt zum Schwitzen neigen. Der Topper bietet zudem eine gute Wärmeisolierung, sodass auch schnell frierende Personen damit gut beraten sind.

Gel-Schaum Topper Test

Beim Gelschaum handelt es sich um einen offenzelligen High-Tech Schaumstoff, der dauerelastisch ist, eine hohe Raumdichte besitzt und eine optimale Druckentlastung bietet. Dies gilt sowohl bei einer geringen als auch bei einer starken Gewichtsbelastung. Der Gel Topper vereint die positiven Eigenschaften einer Kaltschaum-Auflage mit denen eines Visco-Toppers. Er begeistert mit der Stützwirkung eines hochwertigen Kaltschaums, ist aber dennoch geschmeidig wie Memory-Schaum. Der Gelschaum sorgt für einen idealen Druckausgleich, sodass er sich optimal auf die Eigenschaften des Körpers einstellt.

Er passt sich ihm gut an, kommt aber auch schnell wieder in die Ursprungsposition zurück. Dies ist insbesondere für Seitenschläfer vorteilhaft, die sich im Schlaf häufig drehen. Der Topper überzeugt mit einer guten Luftzirkulation und Rückstelleigenschaften. Der Gelschaum reagiert nicht auf die Umgebungstemperatur, besitzt also konstante Eigenschaften, die nicht davon abhängen. Er passt sich optimal den Druckverhältnissen an. Er bietet eine flexible und gute Druckentlastung. Die Gelschaum-Zellstruktur ermöglicht eine hohe Haltbarkeit.

Latex Topper Test

Der Latex Matratzen-Topper eignet sich vor allem für Menschen, die während des Schlafens zu einer starken Schweißbildung neigen. Mit einer speziellen Klimafunktion wird diese durch eine angenehme Regulierung der Temperatur vermieden. Zudem sind Menschen mit dem Latex-Topper gut beraten, die gern weich, druckfrei und ähnlich wie auf Schaum liegen. Das Material ist dennoch punktelastisch und sehr komfortabel.

Der gleichmäßig perforierte Kern fördert die Punktelastizität und ermöglicht einen besseren Luftaustausch. Der Topper kann ebenso für “normale” Betten oder Boxspringbetten verwendet werden. Im Allgemeinen ist es durch einen Topper bei gewöhnlichen Betten und Matratzen möglich, eine optimale Höhe zu schaffen, die das perfekte Ein- und Aussteigen aus dem Bett erleichtert. Dies ist vor allem bei älteren Menschen und bei Personen mit Knieproblemen ein großer Vorteil. Dies kann die Gelenke entlasten und somit Schmerzen vorbeugen. Da Latex-Matratzen-Topper antibakteriell sind, sind sie vor allem bei Allergikern sehr beliebt.

Worauf sollte beim Kauf geachtet werden?

  • Verarbeitung, Qualität und Material
  • Schadstoffgeprüfte Textilien sind sehr wichtig.
  • Härtegrad des Toppers, der variabel ist und sich nach dem Körpergewicht und Liegeempfinden richtet. Der Matratzen-Topper sollte weder zu weich noch zu hart sein, sodass der Rücken während des Schlafens bestmöglich gestützt wird.
  • Welche Materialart des Matratzen-Toppers ist passend? Dies hängt von den eigenen Bedürfnissen ab.
  • Höhe des Matratzen-Toppers: 4,7 bis 9,0 cm sind ideal
  • Der Bezug sollte bis 60° C waschbar sein.
  • Hochwertiger Bezug: Gute Topper verfügen meist über eine Versteppung mit Klimafaser, sodass die Luft optimal zirkulieren kann.
  • Es sollte ein Matratzen Topper Test gesucht werden, bei dem Ihnen die Testsieger 2017 in den Bereichem Gel Topper, Kaltschaum Topper und Latex Topper verraten werden.

Matratzen Topper Größen im Test

Matratzen Topper gibt es in allen gängigen Größen, dazu gehören:

  • 80×200
  • 90×200
  • 100×200
  • 120×200
  • 140×200
  • 160×200
  • 180×200
  • 200×200
  • 180×220
  • 200×220
  • 140×220
  • uvm.

Topper Test Fazit

Die Vorteile und Funktionalität des Toppers vereinen den Schutz der Matratze und eine Menge Liegekomfort miteinander. Die Matratze kann dadurch aufgewertet, die Haltbarkeit verlängert und der Schlafkomfort maßgeblich gesteigert werden. Auch der hygienische Aspekt spielt eine entscheidende Rolle. Nicht nur Allergiker wissen es zu schätzen, dass der Topper regelmäßig gewaschen werden kann und somit die Matratze viel sauberer und das Schlafumfeld hygienisch bleibt. Matratzen Topper bieten einen idealen Luft- und Feuchtigkeitstransport, was für ein angenehmes Schlafklima sorgt. Die Matratzenauflagen erfreuen sich daher zu Recht einer großen Beliebtheit.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel:
Rating: 2.9/5 (27 votes cast)
Matratzen Topper Test 2018 - Testsieger Gel, Latex, Kaltschaum, 2.9 out of 5 based on 27 ratings
0 comments… add one

Leave a Comment